01 Januar 2007, 10:34
Britische Fluglinie setzt Bibelverbot von Saudi Arabien um
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Religionsfreiheit'
Eine Stewardess darf die Heilige Schrift nicht auf Flügen nach Saudi-Arabien mitnehmen.

London (www.kath.net/idea)
Erneut hat eine Christin aus Glaubensgründen Ärger mit einer britischen Fluggesellschaft. British Midlands International (BMI) hat einer Flugbegleiterin verboten, auf Flügen nach Saudi-Arabien ihre Bibel mitzuführen. Die Stewardess protestierte gegen das Verbot, das einer Diskriminierung gleich komme. Ein BMI-Sprecher verteidigte die Entscheidung. Die Fluglinie erfülle nur die saudi-arabischen Gesetze.

Werbung
christenverfolgung

Die Behörden des streng islamischen Landes beschlagnahmten Bibeln und gäben diese bei der Ausreise nicht wieder zurück. Man habe der Stewardess den Einsatz auf einer anderen Route angeboten. Ein Sprecher der Menschenrechtsorganisation „Christliche Solidarität Weltweit“ zeigte sich verwundert, dass eine europäische Fluglinie Gesetze eines arabischen Staats durchsetze, die gegen die Religionsfreiheit gerichtet sind.

Erst kürzlich war British Airways in die Kritik geraten, weil deren Kleiderordnung das Tragen eines Kreuzes an einer Halskette untersagt. Die 55-jährige koptisch-orthodoxe Angestellte Nadia Eweida weigert sich, ihren Kreuzanhänger abzulegen, wenn sie in Uniform Passagiere abfertigt. Sie fühlt sich als Christin ungerecht behandelt, weil Muslime und Sikhs Kopftücher beziehungsweise Turbane als Ausdruck ihres Glaubens tragen dürfen.

In den Konflikt haben sich auch Premierminister Tony Blair und die anglikanische Kirche eingeschaltet. Blair riet der Fluggesellschaft zum Einlenken, und der Erzbischof von Canterbury Rowan Williams (London), deutete an, dass die Kirche ihre 15 Millionen Euro abziehen könnte, die sie bei British Airways investiert hat.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Die Kirchen müssen das Haus Gottes sein, wie die Seele (82)

Kardinal Burke warnt vor Anpassung an ‚Kultur des Todes’ (49)

USA: Vatikan untersagt Beschluss von Anti-Missbrauchsmaßnahmen (41)

Opfer sagt, er musste sich vor Bischof Janssen nackt ausziehen (41)

Die Mächte der Finsternis (39)

Turkson: Papst-Schreiben "Laudato si" von Bischöfen blockiert (37)

Das Zeugnis, das empörte Raunen und eine Frage (32)

Kapelle einsturzgefährdet, weil Fahranfängerin vor Spinne erschrak (28)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Du sollst nicht falsch aussagen gegen deinen Nächsten (21)

Grüner Ministerpräsident: 'Männerhorden raus' (18)

Nach „Kristallnacht“ wollte Vatikan 200.000 deutsche Juden evakuieren (18)

„Bischöfe scheinen wie gelähmt, das Oberhaupt packt nicht wirklich an“ (15)

Franziskus ist "kein undogmatischer oder evangelischer Papst" (13)

'Ich liebe Papst Franziskus, aber er hat mein Herz gebrochen' (12)