24 Oktober 2006, 10:22
Fallaci vermachte ihre Bücher der Lateran-Universität
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bildung'
Die italienische Intellektuelle starb im September an Krebs. Ihre Bücher und Schriften werden jetzt in der Lateran-Universität aufbewahrt.

Rom (www.kath.net / CWNews) Die im September verstorbene italienische Journalistin und Schriftstellerin Oriana Fallaci hat die meisten ihrer Bücher und Manuskripte der päpstlichen Lateran-Universität vermacht, wie Rektor Bischof Rino Fisichella bekannt gab.

Werbung
kib-memo

Die 76-jährige Autorin, eine Agnostikerin, hatte mehrere äußerst islamkritische Bücher veröffentlicht. Der Westen müsse sein kulturelles Erbe verteidigen, forderte sie. Im Sommer 2005 war sie von Papst Benedikt XVI. zur Privataudienz empfangen worden.






Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Unter guten Menschen des Glaubens (32)

Nigerianischer Bischof: Rosenkranz wird Boko Haram besiegen (31)

Anwohner können Muezzinruf nicht ausweichen (28)

Familiensynode, Siegfried Zimmer und die Auslegung der Bibel (27)

Haseloff: Deutschland braucht mehr Kinder! (27)

Erstkommunion - Ein Anfang, der für viele gleich wieder Abschied ist (22)

Edward Pentin: Sorge um bevorstehende DBK-Arbeitsrechtsabstimmung (20)

Kardinal Burke: Wendungen wie ' keine Filiale Roms' sind 'albern' (18)

San Francisco: Heftige Auseinandersetzung um Erzbischof Cordileone (16)

Pariser Polizei vereitelt Anschläge auf katholische Kirchen (14)