24 Oktober 2006, 10:22
Fallaci vermachte ihre Bücher der Lateran-Universität
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bildung'
Die italienische Intellektuelle starb im September an Krebs. Ihre Bücher und Schriften werden jetzt in der Lateran-Universität aufbewahrt.

Rom (www.kath.net / CWNews) Die im September verstorbene italienische Journalistin und Schriftstellerin Oriana Fallaci hat die meisten ihrer Bücher und Manuskripte der päpstlichen Lateran-Universität vermacht, wie Rektor Bischof Rino Fisichella bekannt gab.

Werbung
christenverfolg

Die 76-jährige Autorin, eine Agnostikerin, hatte mehrere äußerst islamkritische Bücher veröffentlicht. Der Westen müsse sein kulturelles Erbe verteidigen, forderte sie. Im Sommer 2005 war sie von Papst Benedikt XVI. zur Privataudienz empfangen worden.






Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
meist kommentierte Artikel

Paraguay: Papst setzt Bischof ab (80)

Franziskus: Keine Eucharistie für wiederverheiratete Geschiedene (39)

Medien: Kinderpornografisches Archiv bei Ex-Vatikanbotschafter (26)

Britischer Bischof tritt wegen «Untreue» zurück (24)

Der Kampf Gottes gegen den Satan, der vernichten will und hasst (22)

Püttmanns merkwürdiger Kampf gegen die Gebote der Kirche (18)

ZDF behauptet: Hüppe hat Fernsehteam bedrängt und Interviews gestört (17)

Teures ZDF, das ziemt sich nicht! (17)

‚Weh denen, die das Böse gut und das Gute Böse nennen’ (17)

Islamgelehrte verurteilen «Islamischen Staat» (17)