24 Oktober 2006, 10:22
Fallaci vermachte ihre Bücher der Lateran-Universität
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bildung'
Die italienische Intellektuelle starb im September an Krebs. Ihre Bücher und Schriften werden jetzt in der Lateran-Universität aufbewahrt.

Rom (www.kath.net / CWNews) Die im September verstorbene italienische Journalistin und Schriftstellerin Oriana Fallaci hat die meisten ihrer Bücher und Manuskripte der päpstlichen Lateran-Universität vermacht, wie Rektor Bischof Rino Fisichella bekannt gab.

Werbung
christenverfolgung

Die 76-jährige Autorin, eine Agnostikerin, hatte mehrere äußerst islamkritische Bücher veröffentlicht. Der Westen müsse sein kulturelles Erbe verteidigen, forderte sie. Im Sommer 2005 war sie von Papst Benedikt XVI. zur Privataudienz empfangen worden.






Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Kardinal Lehmann besorgt über teils halbleere Hallen auf Katholikentag (69)

Für Papst Franziskus kommt Rücktritt nicht in Frage (60)

Kardinal: Wiederverheiratete weiter von Kommunion ausgeschlossen (54)

Woelki kritisiert Flüchtlingspolitik Deutschlands und der EU (32)

Offener Brief von AfD-Vize von Storch an Mazyek (28)

Pfarrer unter Missbrauchsverdacht: Keine Fronleichnamsprozession (27)

Im Austausch mit Gott beim Kochen… (21)

Europaabgeordneter: EU-Parlament verbannt Kreuz (20)

Gauland und Boateng: Auf gute Nachbarschaft (18)

K-TV wehrt sich gegen Vorwürfe von Martin Lohmann (18)

Bericht: McDonald's will sich beim Vatikan einmieten (17)

Ad Orientem! (16)

Großkirchen vereinigen? Nur knapp jeder Dritte ist dafür (16)

Theologe erwartet: Papst wird in Polen Sprache entgiften (15)

Ein fröhlicher Kirchen-, äh Katholikentag (14)