24 Oktober 2006, 10:22
Fallaci vermachte ihre Bücher der Lateran-Universität
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bildung'
Die italienische Intellektuelle starb im September an Krebs. Ihre Bücher und Schriften werden jetzt in der Lateran-Universität aufbewahrt.

Rom (www.kath.net / CWNews) Die im September verstorbene italienische Journalistin und Schriftstellerin Oriana Fallaci hat die meisten ihrer Bücher und Manuskripte der päpstlichen Lateran-Universität vermacht, wie Rektor Bischof Rino Fisichella bekannt gab.

Werbung
bibelsticker

Die 76-jährige Autorin, eine Agnostikerin, hatte mehrere äußerst islamkritische Bücher veröffentlicht. Der Westen müsse sein kulturelles Erbe verteidigen, forderte sie. Im Sommer 2005 war sie von Papst Benedikt XVI. zur Privataudienz empfangen worden.






Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Bischof Genn entzieht Pfarrer Predigtbefugnis nach Pegida-Rede (112)

Papst: Viele Ehen sind wegen Glaubensmangel ungültig (84)

'Katholiken müssen nicht wie Kaninchen sein' (62)

Papst: Katholiken müssen sich nicht 'wie Kaninchen' vermehren (47)

Wie Elfriede Schießleder die Worte von Papst Franziskus pervertiert (45)

Tebartz-van Elst: Neuer Job im Vatikan (42)

Tebartz-van Elst sagt öffentlichen Auftritt am Stammtisch ab! (37)

Gänswein zieht gemischte Bilanz zu Medienarbeit des Papstes (37)

Essener Generalvikar: Kirchensteuer auch für Muslime (37)

Vatikan: Franziskus überrascht von Echo auf Kaninchen-Vergleich (34)