24 Oktober 2006, 10:22
Fallaci vermachte ihre Bücher der Lateran-Universität
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bildung'
Die italienische Intellektuelle starb im September an Krebs. Ihre Bücher und Schriften werden jetzt in der Lateran-Universität aufbewahrt.

Rom (www.kath.net / CWNews) Die im September verstorbene italienische Journalistin und Schriftstellerin Oriana Fallaci hat die meisten ihrer Bücher und Manuskripte der päpstlichen Lateran-Universität vermacht, wie Rektor Bischof Rino Fisichella bekannt gab.

Werbung
weihnachtskarten

Die 76-jährige Autorin, eine Agnostikerin, hatte mehrere äußerst islamkritische Bücher veröffentlicht. Der Westen müsse sein kulturelles Erbe verteidigen, forderte sie. Im Sommer 2005 war sie von Papst Benedikt XVI. zur Privataudienz empfangen worden.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Wiederverheiratete und 'Pathologie schismatischer Zustände' (91)

Kardinal Ouellet verteidigt "Amoris laetitia" in Vatikanzeitung (74)

„Kanzlerin Merkel ist doppelt geschwächt, aber noch alternativlos“ (32)

Papst Johannes Paul II. warnte 1992 vor einer „Invasion des Islams“ (26)

Limburg: „Bischof und Bistum werben nicht für Abtreibung“ (23)

Deutsche Ärztin verurteilt wegen Werbung für Abtreibung (22)

Vatikan-Kulturrat für Rehabilitation von Teilhard de Chardin (17)

'Weihnachtsblut. Warte...' (15)

Angst und Unsicherheit führen zu einem falschen Gottesbild (15)

Kardinal Marx gegen bedingungsloses Grundeinkommen (15)

Deutscher Konvertit: "2050 ist Deutschland ein islamischer Staat" (13)

Schavan: Papst überfordert nicht bei Migration, er ermutigt (11)

Kanada: Diskriminierung von Christen bei der Adoption (10)

Unsere Liebe Frau in Jerusalem (10)

Papst predigt gegen Abtreibung – und niemand berichtet (10)