24 Oktober 2006, 10:22
Fallaci vermachte ihre Bücher der Lateran-Universität
 
Hildegard13
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bildung'
Die italienische Intellektuelle starb im September an Krebs. Ihre Bücher und Schriften werden jetzt in der Lateran-Universität aufbewahrt.

Rom (www.kath.net / CWNews) Die im September verstorbene italienische Journalistin und Schriftstellerin Oriana Fallaci hat die meisten ihrer Bücher und Manuskripte der päpstlichen Lateran-Universität vermacht, wie Rektor Bischof Rino Fisichella bekannt gab.

Werbung
messstip

Die 76-jährige Autorin, eine Agnostikerin, hatte mehrere äußerst islamkritische Bücher veröffentlicht. Der Westen müsse sein kulturelles Erbe verteidigen, forderte sie. Im Sommer 2005 war sie von Papst Benedikt XVI. zur Privataudienz empfangen worden.






Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Zeitung: Luxus-Wohnung für Kardinal Bertone im Vatikan (73)

Vatikan: Berichte über Papsttelefonate führen in die Irre (27)

Medjugorje-Kommission: Franziskaner warten gelassen auf Ergebnis (21)

Theologe Klaus Berger warnt: Christentum bricht zusammen! (16)

Küng: Mehr Hilfestellung für Wiederverheiratete Geschiedene (16)

Die Fledermaus-Christen, die das Licht der Freude scheuen (14)

‚Warum darf mein Sohn die Kommunion nicht empfangen?’ (13)

Benedikt XVI. nimmt an Heiligsprechung seines Vorgängers teil! (12)

Atheistische Aktion in Düsseldorf: Wenige verlassen die Kirche (12)

Wenn Bischöfe zu weit gehen (9)