24 Oktober 2006, 10:22
Fallaci vermachte ihre Bücher der Lateran-Universität
 
Hildegard13
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bildung'
Die italienische Intellektuelle starb im September an Krebs. Ihre Bücher und Schriften werden jetzt in der Lateran-Universität aufbewahrt.

Rom (www.kath.net / CWNews) Die im September verstorbene italienische Journalistin und Schriftstellerin Oriana Fallaci hat die meisten ihrer Bücher und Manuskripte der päpstlichen Lateran-Universität vermacht, wie Rektor Bischof Rino Fisichella bekannt gab.

Werbung
messstip

Die 76-jährige Autorin, eine Agnostikerin, hatte mehrere äußerst islamkritische Bücher veröffentlicht. Der Westen müsse sein kulturelles Erbe verteidigen, forderte sie. Im Sommer 2005 war sie von Papst Benedikt XVI. zur Privataudienz empfangen worden.







Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Starke Zunahme bei Austritten - Dramatischer Rückgang bei Messbesuchen (116)

Noch ein 'Interview' mit Eugenio Scalfari (54)

Franziskus wollte kein Porzellan von Villeroy & Boch (53)

Stift Melk bestätigt Einladung von Drewermann (50)

Zapatero fordert Schaffung einer 'globalen religiösen Autorität' (39)

Stift Melk: Abt bei Glaubenskongregation angezeigt (38)

Im Stift Melk hat kein junger katholischer Mann mehr etwas verloren! (38)

Politiker-Geschwätz oder echte Auseinandersetzung? (35)

EKD-Ratsvorsitzender würde seiner Ehefrau bei Euthanasie helfen (29)

Theologen meinen: Islam kann Europa tragende Werte anbieten (29)