24 Oktober 2006, 10:22
Fallaci vermachte ihre Bücher der Lateran-Universität
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bildung'
Die italienische Intellektuelle starb im September an Krebs. Ihre Bücher und Schriften werden jetzt in der Lateran-Universität aufbewahrt.

Rom (www.kath.net / CWNews) Die im September verstorbene italienische Journalistin und Schriftstellerin Oriana Fallaci hat die meisten ihrer Bücher und Manuskripte der päpstlichen Lateran-Universität vermacht, wie Rektor Bischof Rino Fisichella bekannt gab.

Werbung
kib-angebote

Die 76-jährige Autorin, eine Agnostikerin, hatte mehrere äußerst islamkritische Bücher veröffentlicht. Der Westen müsse sein kulturelles Erbe verteidigen, forderte sie. Im Sommer 2005 war sie von Papst Benedikt XVI. zur Privataudienz empfangen worden.








Kath.net bittet um Ihre Sommerspende!
Vergelt's Gott!

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Kirche: Die Frucht von 40 Jahren versäumter Katechese (214)

Oster: 'Christen können keine Fremdenfeindlichkeit rechtfertigen!' (35)

Ist Zeckenkontrolle an nackten Jungs durch einen Priester tolerierbar? (34)

'ZENSUR' (26)

Trunkenheit am Steuer: US-Kardinal von Polizei erwischt (22)

München, Hauptstadt der 'Bewegung' und Hauptstadt des Widerstandes (20)

de Maizière: Kirche soll sich mit Ratschlägen an Politik zurückhalten (19)

Aufwachen! (17)

Kermani: Christentum hat Tradition besser bewahrt als Islam (17)

Kritische Anmerkungen zur Flüchtlings-Katastrophe (17)

Flüchtlinge: Wo ist die politische Mitte? (15)

Vatikan bleibt bei Ablehnung von Gender-Ideologie (15)

Der 'Islamische Staat' plant eine Endzeitschlacht (14)

Flüchtlingstragödie: Schönborn zutiefst erschüttert (14)

Papst bekennt sich zur Einheit der Ukraine (14)