19 Juli 2006, 12:54
Das Volto Santo von Manoppello
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Manoppello'
Über das berühmte Volto Santo von Manoppello ist jetzt eine beeindruckende 17-minütige DVD in vier Sprachen erschienen.

Linz (www.kath.net)
Gezeigt wird auf der 17-minütigen DVD das Volto Santo, die einzigartige Reliquie der Christenheit, aufbewahrt in Manoppello. Dieses Städtchen in den Abruzzen ist seit nunmehr 500 Jahren ein bedeutender Pilgerort. Es heisst, das Volto Santo sei ein von Gott geschaffenes Urbild. Wir sehen das Angesicht Jesu auf einem extrem dünnen Schleiertuch, feiner als Spinnweben, ohne Farbpartikel, wie mit Licht geschrieben, die Matrix aller Christusabbildungen. Seit der Auferstehung Jesu ein Mysterium, um das sich nicht nur viele Geschichten ranken, sondern auch wissenschaftliche Forschungen, die Authentizität und Kongruenz mit anderen Grabtüchern beweisen sollen. Dazu gibt es Interviews mit Pater Carmine und Schwester Blandina vom Orden der Trappistinnen. Die studierte Pharmazeutin und Ikonenmalerin erforscht mit Hilfe der Sopraposition Echtheit und Übereinstimmung der verschiedenenen Grabtücher aus Oviedo, Turin, Cahors und Manoppello.

Werbung
Ordensfrauen

"Das Bild von Manoppello, dem Sie mit Ihrem Film für den Betrachter einen wirklich bemerkenswerten Ausdruck verliehen haben, zieht genau in diese Begegnung mit dem Sohne Gottes hinein, sodass daraus ein wahres und umwälzendes Ereignis des Glaubens für den Betrachter werden kann. Ihr Film vermittelt etwas von dieser Kraft der Verwandlung und der Begegnung mit Jesus Christus."
(Joachim Kardinal Meisner an die Regisseurin Angelika Weber M.A. am 30.1.06)

KATHPEDIA: Manoppello

Das Bestsellerbuch von Paul Badde

Volto Santo di Manoppello
Sprachen: Italienisch, Deutsch, Englisch, Französisch
17 Minuten DVD
Euro 13,30

Alle Bücher und CDs können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung CHRIST-MEDIA (Auslieferung Österreich und Deutschland) und der Buchhandlung Immanuel (Auslieferung Schweiz) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch nur Inlandportokosten.

Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net

Für Bestellungen aus der Schweiz: buch-schweiz@kath.net

Foto: (c) Paul Badde

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (67)

„Warum die Pachamama-Verehrung im Vatikan keine Belanglosigkeit war“ (56)

Altbischof Kamphaus: „Ich habe schwere Schuld auf mich geladen“ (52)

Papst wünscht Stärkung der Laien (49)

Das Logo unter der Lupe (43)

"Es war nie meine Absicht, Papst Franziskus persönlich anzugreifen" (41)

‘Sünden gegen die Umwelt’ könnten Teil kirchlicher Lehre werden (27)

Ein Gitter schützt den Reichtum (26)

'Wir hatten Angst vor der öffentlichen Meinung und flohen' (22)

Von Götzen und billigen Ablenkungsmanövern (22)

Zusammenhang zwischen Verhütungsmentalität und Gender-Ideologie (14)

„Götzendienst im Vatikan…“ (13)

„An den eigentlichen Problemen vorbei“ (12)

Keine Spätabtreibung sondern Totschlag - Bewährungsstrafe (11)

Bischof em. Algermissen: „Kriege fallen nicht vom Himmel“ (10)