zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/13936

14 Juni 2006, 10:39
Nicole Kidman: 'Der Katholizismus leitet mich'

Am 25. Juni wird die Schauspielerin den Sänger Keith Urban heiraten. Sie sei "spirituell heimgekehrt", sagt ein langjähriger Freund, der Jesuitenpater Paul Coleman.
Sydney (www.kath.net) Die Schauspielerin Nicole Kidman hat durch die Vorbereitung auf ihre kirchliche Hochzeit am 25. Juni wieder Fuß gefasst in der katholischen Kirche. Das sagt ein langjähriger Freund und geistlicher Berater, der Jesuitenpater Paul Coleman, laut Bericht von CNS. Für die Schauspielerin sei es eine „spirituelle Heimkehr“, meinte Coleman. „Sie kommt in ihrer alten Pfarre zurück zur Kirche und zu ihrem Glauben.“

Der Jesuitenpater ist Kaplan in der Mary MacKillop Chapel im Norden von Sydney. Nicole Kidman nahm in diesem Jahr dort an der Osterliturgie teil. Sie wuchs in einem katholischen Elternhaus auf. 1990 heiratete sie Tom Cruise, der der Scientology-Kirche angehört. Sie selbst suchte sich ab diesem Zeitpunkt das von den Religionen, was ihr gefiel.

Es war ein „Mischmasch von Religionen“, sagte sie 1999. „Ein bisschen Buddhismus, ein bisschen Scientology.“ Die katholischen Wurzeln vergaß sie aber nie. Im Jahr 2001 trennte sie sich von ihrem Ehemann Tom Cruise. Die Ehe wurde von der katholischen Kirche für nichtig erklärt.

In den letzten Monaten habe sie theologische Kurse an der Universität Malibu besucht, berichten Medien. „Der Katholizismus leitet mich“, sagte sie dem „Daily Enquirer“. „Ich habe sicherlich einen ganz festen Glauben. Ich versuche, regelmäßig zur Kirche zu gehen und ich versuche, zur Beichte zu gehen.“