09 Juni 2006, 13:09
Komoren: Christen wegen Bibelkurs inhaftiert
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Christenverfolgung'
Der neue Staatspräsident kündigte den Beginn einer "grünen" Revolution an: Er wolle auch die Scharia einführen, sollten die Wähler das wünschen.

Moroni (www.kath.net) Auf den Komoren wurden vier Männer wegen Teilnahme an christlichen Aktivitäten zu drei Monaten Haft verurteilt. Das teilte das Hilfswerk „Open Doors“ mit. Das Gerichtsurteil wurde nur wenige Tage nach der Wahl des neuen Präsidenten auf den Komoren, Ahmed Abdallah Mohamed, gefällt.

Werbung
KiN Fastenzeit

Nach Angaben von „Open Doors“ ist es seit rund einem Jahrzehnt auf dem Inselstaat im Indischen Ozean nicht mehr zu solchen Fällen von Christenverfolgung gekommen. Die vier Männer wurden während eines Bibelkurses verhaftet. Die Polizei unterbrach die Versammlung, führte die Christen ab und notierte die Namen aller Anwesenden.

Während der Untersuchungshaft wurden zwei der Männer geschlagen, entkleidet und in eine Zisterne geworfen, wo sie zwei Nächte verbringen mussten. Die Polizei versuchte sie durch psychischen und physischen Druck dazu zu bringen, ihren Glauben zu verleugnen. Radikale Muslime verlangten bei der Gerichtsverhandlung lauthals die Todesstrafe für die Christen.

Am Tag der Verhandlung, gab der neue Staatspräsident die Zusammenstellung einer neuen Regierung bekannt. In seiner Rede sagte er, dies sei „der Beginn einer grünen Revolution“ und nahm Bezug auf die Farbe der islamischen Flagge. Er wolle sich in seiner Regierungszeit auf wirtschaftliche Reformen konzentrieren, sei aber auf Wunsch der Wähler auch bereit, die Scharia, das islamische Gesetz, durchzusetzen. Die Mehrheit der Bevölkerung auf den Komoren ist muslimisch.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Eine moralische Pflicht zum 'Kirchenaustritt'? (253)

Nach der Vollversammlung der DBK: Deutscher Katholizismus am Abgrund? (64)

Der Abschied von der Moral (55)

Nicht richten, nicht verurteilen, immer geben und großherzig sein! (44)

Über die Fragestellung eines häretischen Papstes (42)

"So eine Gesinnungsterrror gab es wohl zuletzt in der Nazizeit" (42)

Umweltschutz mutiert immer erkennbarer zur Ersatzreligion (38)

„DBK betreibt abscheulichen Missbrauch mit dem Missbrauch“ (37)

Solidarität mit Muslimen - Schweigen bei Anschlägen auf Christen? (32)

Vatikankommission: Keine Beweise für weibliche Diakone (31)

Deutscher Theologe meint: Liturgie begünstige Missbrauch in der Kirche (30)

'Synodaler Weg' - Es gab Stimmenthaltungen! (28)

„Mich stört ganz besonders eine Aussage“ (26)

Gretas Fragen und die Gretchen-Frage (25)

„Können wir akzeptieren, dass sich Bischofskonferenzen widersprechen?“ (22)