11 September 2005, 14:08
Ganztagsschule kann psychisch krank machen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Gesellschaft'
Ärzte und Psychologen warnen vor Überforderung von Schülern

Berlin (kath.net/idea)
Die Ganztagsschule erhöht nach Ansicht von Ärzten und Psychologen die psychische Belastung von Kindern und gefährdet eine gesunde Entwicklung besonders sensibler Schüler. Darauf macht die Journalistin Birgitta vom Lehn in der Tageszeitung "Die Welt" (Berlin) aufmerksam. So kritisiert der Kinder- und Jugendpsychiater Rolf-Nikolai Katterfeldt (Lippstadt), daß "Schüler in der Schule meist schutzloser als außerhalb Drogendealern, Repressalien und Mobbing älterer Mitschüler ausgesetzt" seien. Einer Studie der Universität Bielefeld zufolge hat die psychische und nervliche Belastung der Kinder und Jugendlichen durch die Schule zugenommen. Die Schule werde von den Schülern "als Arbeitsplatz wahrgenommen, an dem sie gesellschaftlich taxiert und eingestuft werden".

Werbung
christenverfolgung

Warum Bayern den Nachmittagsunterricht abschaffte

Die Journalistin macht darauf aufmerksam, daß es gerade medizinische Bedenken gewesen seien, die 1965 im Freistaat Bayern zur Abschaffung des Nachmittagsunterrichts geführt hätten. Damals habe der Münchner Sozialpädiater Prof. Theodor Hellbrügge nachgewiesen, daß Unterricht am Nachmittag grundsätzlich anstrengender sei als am Vormittag und daß die Fehlerhäufigkeit bei Rechenaufgaben nachmittags deutlich steige. Sein Gutachten führte dazu, daß das Kultusministerium den Unterricht auf den Vormittag reduzierte. Der Leiter des Instituts für Rehabilitationspädagogik an der Universität Halle-Wittenberg, Günther Opp, hat bei der flächendeckenden Einführung der Ganztagsschule noch eine ganz andere Befürchtung: "Als Nebeneffekt verabschieden sich immer mehr Eltern von der Erziehungstätigkeit."

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einsiedler Abt Urban Federer meint: „Schwul und zölibatär ist okay“ (62)

„Der Schutz des Lebens hat für die CDU überragende Bedeutung“ (56)

Der Traum alter Männer (46)

Causa 'Alois Schwarz' - Rom untersagt Pressekonferenz der Diözese Gurk (36)

Anglikanische Kirche führt Feier für Transgender-Personen ein (35)

„Deutsche Bischöfe überschritten klar ihre lehramtliche Kompetenz“ (33)

R. I. P. Robert Spaemann (31)

Das wäre der Dschungel... (30)

Bischof: Keine Untersuchung eines möglichen eucharistischen Wunders (27)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Weihbischof Michael Gerber wird neuer Bischof von Fulda (26)

Zollitsch-Satz ist „sehr katholisch“ (23)

Was am Katholizismus so klasse ist: Die Verbindlichkeit! (22)

Argentinien: Erzbischof spricht von „einer Art klerikaler Homolobby“ (21)

Polen und Ungarn blockieren erfolgreich die „LGBTIQ-Rechte“ in der EU (20)