09 September 2005, 12:05
Papst lädt vier chinesische Bischöfe zur Bischofssynode ein
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'China'
Ob sich in der chinesischen Regierung in der Frage der Religionsfreiheit etwas verändert hat, wird sich bald zeigen: Der Papst lud auch einen Bischof der Untergrundkirche ein.

Vatikan (www.kath.net) Papst Benedikt XVI. hat vier chinesische Bischöfe zur Weltbischofssynode nach Rom berufen. Drei von ihnen gehören der „offiziellen“ Kirche an, der von der Regierung kontrollierten „Patriotischen Vereinigung“. Der vierte Bischof gehört der romtreuen „Untergrundkirche“ an. Der Vatikan veröffentlichte am Donnerstag die komplette Liste mit insgesamt 36 Teilnehmern.

Werbung
weihnachtskarten

Die chinesischen Bischöfe sind Antonio Li Duan, Erzbischof von Xian; Aloysius Jin Luxian, Bischof von Shanghai; Luca Li Jingfeng, Bischof von Fengxiang; Giuseppe Wie Jingyi, Bischof von Qiqihar; letzterer gehört der Untergrundkirche an. Ob China die Bischöfe tatsächlich ausreisen lässt, ist jedoch unklar.

Laut vatikanischen Quellen bestehe jedoch Hoffnung, dass die Bischöfe ausreisen dürften, meldete AsiaNews. Eine Premiere ist, dass der Papst Bischöfe der Untergrundkirche nach Rom einlädt. Zur Asien-Synode im Jahr 1998 hatte Papst Johannes Paul II. zwei chinesische Bischöfe der Patriotischen Vereinigung eingeladen, die jedoch dann nicht ausreisen durften.

Die Wahl von vier Bischöfen aus beiden Flügeln der Kirche zeige, „dass für den Heiligen Stuhl die Kirche in China eine einzige ist“, kommentiert AsiaNews. „Seit einigen Jahren haben viele Bischöfe der chinesischen offiziellen Kirche – fast 85 Prozent – darum gebeten, mit dem Papst und mit der Kirche vereint zu sein und tatsächlich Teil des weltweiten Episkopates zu werden.“

Die Einladung der vier Bischöfe, an der Bischofssynode teilzunehmen, sei „eine wichtige Gelegenheit, um zu sehen, ob sich in der chinesischen Regierung in der Frage der Religionsfreiheit tatsächlich etwas verändert hat“.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Vatikan bestätigt Wucherpfennig als Frankfurter Hochschulrektor (54)

Kardinal Burke warnt vor Anpassung an ‚Kultur des Todes’ (50)

Opfer sagt, er musste sich vor Bischof Janssen nackt ausziehen (43)

Die Mächte der Finsternis (41)

USA: Vatikan untersagt Beschluss von Anti-Missbrauchsmaßnahmen (41)

Du sollst nicht falsch aussagen gegen deinen Nächsten (39)

'Auf ihrer rechten Hand oder ihrer Stirn ein Kennzeichen anzubringen' (31)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

McCarrick-Skandal: US-Bischöfe wagen keine Forderung an Vatikan (19)

Grüner Ministerpräsident: 'Männerhorden raus' (18)

„Bischöfe scheinen wie gelähmt, das Oberhaupt packt nicht wirklich an“ (17)

Franziskus ist "kein undogmatischer oder evangelischer Papst" (13)

'Ich liebe Papst Franziskus, aber er hat mein Herz gebrochen' (12)

Viganò: „Seid mutige Hirten und keine ängstlichen Schafe!“ (12)

Vatikankongregation: Kloster Reutberg wird weitergeführt! (11)