05 August 2005, 16:15
Weltjugendtag: Ab Sonntag Novene zum Hl. Philipp Neri
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Amici di Dio'
Ab kommenden Sonntag (7. August) startet das 9-tägige Bittgebet zum Hl. Philipp Neri, einen der wichtigsten Fürsprecher der Jugend, für den Weltjugendtag in Köln

Köln (kath.net/AdD)
Die katholische Gemeinschaft "Amici di Dio" lädt vom 7. bis zum 15. August zu einer Gebets-Novene für Jugendliche zum heiligen Philipp Neri ein. Das Entscheidende beim Weltjugendtag werde das Gebet für die Jugendlichen sein, betonte Amici-Sprecherin Linda Noé. Philipp Neri sei der ideale Fürsprecher der Jugend. „Durch seine fröhliche Art hat er vor allem die Jugend für die Anliegen Christi gewonnen. Sein heiligmäßiger Glaube begeistert noch heute die Menschen. Möge er ein großer Fürsprecher für den Weltjugendtag in Köln sein!“

"Amici di Dio"

Infos über den Hl. Philipp Neri

Novene zum heiligen Philipp Neri

1.Tag:

Gebet

Heiliger Philipp, mein glorreicher Schutzpatron, Du hieltest das Lob und sogar die Hochschätzung der Menschen für wertlos, erlange Durch Deine Fürbitte auch mir diese schöne Tugend von unserem Herrn und Heiland. Wie stolz ist mein Denken, wie verächtlich meine Worte, und wie ehrgeizig meine Werke. Erwirke mir eine solche Geringschätzung meiner selbst, wie sie Dir eigen war, erflehe mir die Erkenntnis meiner eigenen Nichtigkeit, dass ich mich freue, wenn ich verachtet werde, und immer nur begehre, in den Augen meines Gottes und Richters groß zu sein. Amen.

Werbung
syrien1

2.Tag:

Gebet

O heiliger Philipp, mein glorreicher Schutzpatron, erlange mir wenigstens einen Teil der Gnade, die Du in so überreichem Maße besaßest. Ach, Dein Herz glühte vor Liebe, das meine ist gegen Gott kalt und nur für die Geschöpfe zugänglich. Ich liebe die Welt, die mich doch niemals glücklich machen kann. Mein höchster Wunsch ist, dass es mir hier auf Erden wohl ergehe. O mein Gott, wann lerne ich endlich, nichts zu lieben außer Dir? Erwirke Du für mich eine reine Liebe, eine starke und tatkräftige Lieb, heiliger Philipp, dass ich Gott hienieden liebe und mit Dir und allen Heiligen einst im Himmel in seiner Anschauung selig werde. Amen.

3.Tag:

Gebet

Philipp, mein heiliger Patron, lehre mich durch Dein Beispiel und erlange mir durch Deine Fürbitte, dass ich meinen Herrn und Gott zu allen Zeiten und an allen Orten suche und in seiner Gegenwart und im heiligen Verkehr mit ihm lebe. Die Kinder dieser Welt richten um irdischer Vorteile willen ihren Blick auf die Reichen und Vornehmen, so will auch ich immer Auge und Hand und Herz zum Himmel erheben und meine Zuflucht nehmen zur Quelle alles Guten um jener Güte willen, deren ich bedarf. Wie die Kinder dieser Welt sich mit ihren Freunden unterhalten und darin ihre Freude finden, so sehne ich mich nach der Gemeinschaft der Engel und Auserwählten und der seligsten Jungfrau, der Mutter meines Erlösers. Bete mit mir, heiliger Philipp, wie du hienieden mit deinen Beichtkindern gebetet hast, dann wird das Gebet auch für mich süß, so wie es für jene eine Wonne war. Amen.

4.Tag

Gebet

Heiliger Philipp, mein glorreicher Beschützer, du hast die weiße Lilie der Reinheit immer mit solchem Eifer unberührt erhalten, dass die Erhabenheit dieser schönen Tugend dir aus den Augen strahlte, deiner Hand entströmte und in deinem Atem duftete; erlange mir vom heiligen Geist die Gnade, dass weder die Worte noch das Beispiel der Sünder jemals Eindruck auf meine Seele zu machen vermögen. Und da ich diesen furchtbaren Feind nur besiegen kann, wenn ich die Gelegenheit zur Sünde meide, Gebet und Wachsamkeit übe und häufig die Sakramente empfange, so erbitte mir die Gnade, in diesen unerlässlichen Übungen auszuharren. Amen.

5.Tag

Gebet

Philipp, mein glorreicher Fürsprecher, lehre mich, dass ich alle Dinge, die ich ringsum sehe, nach Deinem Vorbild als Geschöpfe Gottes betrachte! Lass mich nie vergessen, dass derselbe Gott, der mich erschaffen hat, die ganze Welt und alle Menschen und Tiere, die auf ihr leben, ins Dasein rief! Erlange mir die Gnade, alle Werke Gottes als sein Eigentum und alle Menschen zu lieben um meines Herrn und Heilandes willen, der sie am Kreuz erlöst hat. Mache mich vor allem gütig, mitleidsvoll und liebreich gegen alle Christen, meine Brüder in der Gnade. Du warst auf Erden so liebevoll gegen alle, nimm Dich auch unser in Liebe an, habe Mitleid mit uns und hilf uns, all unsere Nöte zu tragen! Erbitte uns von Gott, bei dem Du in seligem Lichte weilst, alle Hilfe, die wir brauchen, um sicher zu ihm und zu Dir zu gelangen. Amen.

6.Tag

Gebet

Heiliger Philipp, mein großer Fürsprecher, Du hast immer die Lehre und das Beispiel des heiligen Apostels Paulus befolgt, indem Di Dich stets über alle Dinge freutest. Erlange mir die Gnade einer vollkommenen Hingabe an Gottes Willen, des Gleichmuts gegenüber den Dingen dieser Welt und lass mich stets den Himmel vor Augen haben, auf dass ich über die göttlichen Fügungen nie enttäuscht bin, nie verzage, nie traurig oder missmutig werde; dass mein Gesicht immer offen und heiter sei und meine Worte freundlich und gütig, wie es denen geziemt, die in jeder Lebenslage das köstlichste der Güter ihr eigen nennen: Die Huld Gottes und die Hoffnung auf die ewige Seligkeit. Amen.

7.Tag

Gebet

Heiliger Philipp, mein Fürsprecher bei Gott, Du hast Verfolgung und Verleumdung, Not und Krankheit mit bewundernswürdiger Geduld ertragen; erlange mir die Gnade einer wahren Tapferkeit in allen Prüfungen dieses Lebens. Ach wie sehr bedarf ich der Geduld! Ich schrecke vor jedem kleinen Hindernis zurück; ich leide ob jeder leichten Betrübnis; ich fahre auf bei jedem geringfügigen Widerspruch; bin ungeduldig und untröstlich bei jedem körperlichen Leiden. Erflehe mir die Gnade, mit aufrichtiger Bereitwilligkeit alle täglichen Kreuze, die mir der himmlische Vater auferlegt, auf mich zu nehmen! Gib, dass ich Dich nachahme, wie Du unseren Herrn und Heiland nachgeahmt hast, und dass ich, wie Du durch geduldige Ertragung körperlicher und seelischer Leiden den Himmel erworben hast, das Verdienst der Geduld erreiche und den Lohn des ewigen Lebens erlange! Amen.

8.Tag

Gebet

Heiliger Philipp, mein Patron, Du warst auf Erden so besorgt für die Seelen Deiner Brüder und vor allem Deines Volkes; entzieh ihnen auch jetzt im Himmel Deine Liebe nicht! Steh allen Deinen Kindern und Verehrern bei; Deine Macht bei Gott und Dein inneres Verständnis für unsere Nöte und Gefahren ist jetzt noch größer; leite uns auf den Weg, der zu Gott und zu Dir führt. Sei uns ein guter Vater; mache unsere Priester untadelhaft und bewahre sie vor jedem Vorwurf und Ärgernis; unsere Kinder lehre Gehorsam, die Jugend mache klug und keusch, unsere Eltern weise und edel, die Greise heiter und eifrig und befestige uns durch Deine mächtige Fürsprache im Glauben, in der Hoffnung, in der Liebe und in allen Tugenden. Amen.

9.Tag

Gebet

Philipp, mein heiliger Patron, schlimmer als alle körperlichen Leiden sind die Wunden und Krankheiten meiner Seele, und selbst Deine übernatürliche Macht vermag sie nicht zu heilen. Ich weiß, dass mein allmächtiger Gott in seiner Hand die Errettung der Seele vom Tode und die Heilung aller ihrer Gebrechen hält. Aber Du, mein teurer Heiliger, kannst jetzt durch deine Fürbitte mehr für unsere Seelen tun, als je für den Körper jener, die auf Erden ihre Zuflucht zu die nahmen. Bitte für mich, dass der göttliche Seelenarzt, der allein mein Herz in allen seinen Tiefen kennt, es ganz rein mache, dass ich und alle, die mir teuer sind, von unseren Sünden gereinigt werden, und dass wir, da der Tod uns allen gewiss ist, sterben können wie Du, in der Gnade und Liebe Gottes und mit der Sicherheit des ewigen Lebens. Amen.

Litanei:

Herr, erbarme Dich unser!
Christus, erbarme Dich unser!
Herr, erbarme dich unser!
Christus, höre uns!
Christus, erhöre uns!

Gott Vater vom Himmel, erbarme Dich unser
Gott Sohn, Erlöser der Welt,
Gott Heiliger Geist,
Heiliger Dreifaltigkeit, ein einiger Gott,

Heilige Maria, bitte für uns!
Heilige Gottesgebärerin,
Heilige Jungfrau der Jungfrauen,
Heiler Philipp,
Du Gefäß des Heiligen Geistes,
Du Kind Mariens,
Du Apostel Roms,
Du Ratgeber der Päpste,
Du Prophetenstimme,
Du Mann der ersten Zeiten,
Du liebenswürdiger Heiliger,
Du verborgener Held,
Du mildreicher Vater,
Du Blume der Reinheit,
Du Martyrer der Liebe,
Du feuriges Herz,
Du Erforscher der Seelen,
Du auserwählter Priester,
Du Spiegel des göttlichen Lebens,
Du Vorbild der Demut,
Du Beispiel der Einfachheit,
Du Licht heiliger Freude,
Du Vorbild der Kindheit,
Du Muster des Alters,
Du Leiter der Seelen,
Du gütiger Führer der Jugend,
Du Patron der Deinen,
Der Du in Deiner Jugend die Keuschheit bewahrt hast,
Der Du durch göttliche Führung Rom aufgesucht hast,
Der Du lange verborgen in den Katakomben verweilt hast,
Der Du den Heiligen Geist ins Herz empfangen hast,
Der Du wunderbare Verzückungen erfahren hast,
Der Du den Kleinen so liebevoll gedient hast,
Der Du den Pilgern die Füße gewaschen hast,
Der Du mit heißem Verlangen nach dem Martyrium gedürstet hast,
Der Du täglich das Wort Gottes gelehrt hast,
Der Du so viele Herzen zu Gott bekehrt hast,
Der Du Maria so innig verehrt hast,
Der Du den Toten erweckt hast,
Der Du Deine Häuser in allen Ländern gegründet hast,

Lamm Gottes, der Du hinwegnimmst die Sünden der Welt, verschone uns O Herr!
Lamm Gottes, der Du hinwegnimmst die Sünden der Welt, erhöre uns O Herr!
Lamm Gottes, der Du hinwegnimmst die Sünden der Welt, erbarme dich unser, O Herr!

Christus, höre uns!
Christus, erhöre uns!
Gedenke Deiner Gemeinde,
die Du von Anbeginn zu eigen hast! Lasset uns beten!
O Gott, Du hast Deinen heiligen Bekenner Philipp in der Herrlichkeit Deiner Heiligen erhört, verleihe uns, die wir sein Fest mit Freuden begehen, dass wir aus dem Beispiel seiner Tugenden Nutzen schöpfen. Durch Christum, unseren Herrn. Amen

Die Novene wurde von John Henry Newman verfaßt

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Vatikan bestätigt Wucherpfennig als Frankfurter Hochschulrektor (71)

Bischof Overbeck möchte Sexualmoral "weiterentwickeln" (54)

"Kirche muss sich sagen lassen, dass sie eine Täterorganisation ist" (50)

Wahrhaft Leib und Blut Christi (37)

'Auf ihrer rechten Hand oder ihrer Stirn ein Kennzeichen anzubringen' (34)

Du sollst nicht falsch aussagen gegen deinen Nächsten (34)

Neues Buch stellt Viganòs Memorandum als Angriff auf Franziskus dar (34)

Diözese Linz - Zölibat Ade? (33)

Italiens Bischöfe wollen Vaterunser-Bitte ändern (30)

Wucherpfennig: 'Ich habe nicht widerrufen' (27)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Zollitsch: Das Ausmaß der Taten sei ihm erst später bewusst geworden (23)

Niemand braucht einen esoterischen Sinnstifterverein und Sozialkonzern (23)

Agatha Christies Beitrag zur Rettung der Tridentinischen Messe (21)

McCarrick-Skandal: US-Bischöfe wagen keine Forderung an Vatikan (19)