zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/10600

30 Mai 2005, 11:47
Initiative ‚Recht auf Leben’ veranstaltet Lebensschutzkundgebung

30 Jahre Fristenregelung – ein trauriges Jubiläum. Ein öffentliches Zeichen für die unantastbare Würde jedes Menschen setzen Lebensschützer am 4. Juni in Linz.
Linz (www.kath.net) Zur größten Lebensschutzkundgebung seit Einführung der Fristenregelung im Jahr 1975 lädt die „Initiative Recht auf Leben“ am Samstag, 4. Juni, nach Linz ein. Um 14 Uhr startet am Linzer Hauptplatz eine Kundgebung für das Leben. Die Veranstalter – ein Zusammenschluss verschiedenster Gruppen und Einzelpersonen – wollen ein öffentliches Zeichen für die unantastbare Würde jedes Menschen setzen. Nach der Kundgebung beginnt um 15.30 Uhr ein Gedenkzug durch die Landstraße zum Neuen Dom. Um 16.15 Uhr feiert dort der Münchner Kardinal Leo Scheffczyk die Heilige Messe.