30 Mai 2005, 11:47
Initiative ‚Recht auf Leben’ veranstaltet Lebensschutzkundgebung
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Pro-Life'
30 Jahre Fristenregelung – ein trauriges Jubiläum. Ein öffentliches Zeichen für die unantastbare Würde jedes Menschen setzen Lebensschützer am 4. Juni in Linz.

Linz (www.kath.net) Zur größten Lebensschutzkundgebung seit Einführung der Fristenregelung im Jahr 1975 lädt die „Initiative Recht auf Leben“ am Samstag, 4. Juni, nach Linz ein. Um 14 Uhr startet am Linzer Hauptplatz eine Kundgebung für das Leben. Die Veranstalter – ein Zusammenschluss verschiedenster Gruppen und Einzelpersonen – wollen ein öffentliches Zeichen für die unantastbare Würde jedes Menschen setzen. Nach der Kundgebung beginnt um 15.30 Uhr ein Gedenkzug durch die Landstraße zum Neuen Dom. Um 16.15 Uhr feiert dort der Münchner Kardinal Leo Scheffczyk die Heilige Messe.

Werbung
Weihnachtskarten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Das neue enfant terrible der katholischen Kirche Österreichs? (148)

Woelki: „Demokratisierung des Glaubens wäre das Ende der Kirche“ (53)

Kurienkardinal meint: Greta Thunberg auf Linie der katholischen Lehre (41)

Polizeiaktion im Kloster der Franziskanerinnen in Langenlois (32)

NEIN. NEIN und nochmals NEIN! (25)

Kurienkardinal Ouellet: Einer von drei Bischofskandidaten lehnt ab (25)

Ein alter Theologenwitz (22)

Der Herr tröstet und bestraft mit Zärtlichkeit (19)

Was ist normal? (19)

Vatikan: Nur mehr 10 Prozent des Peterspfennigs für soziale Projekte (18)

„Ladenhüter“ Rosenkranz - oder junger christlicher Bookshop? (18)

„Die Kirche zerstören – Den Staat niederbrennen“ (17)

Weihnachtsmuffel schieben Muslime vor (15)

„Ich habe meinen Schritt nie bereut“ (14)

Abtreibungsärztin Kristina Hänel auch in Berufungsprozess schuldig (14)